Was ist zu tun


Wichtige und unmittelbare Erledigungen: Bei einem Sterbefall in einer Wohnung benachrichtigen Sie unmittelbar Ihren Hausarzt oder Notarzt (Telefon 112). Der Arzt wird die Todesbescheinigung ausstellen, die Sie später an uns übergeben. Danach sollten Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Bei einem Sterbefall im Krankenhaus, einem Pflegeheim, einer Residenz, einem Hospiz wird der Totenschein vor Ort ausgestellt und uns direkt über das Pflegepersonal übergeben.

In der Regel muss der Totenschein bezahlt werden, was von uns jedoch vorgelegt wird. Bei einer ungeklärten oder unnatürlichen (z.B. Suizid oder Verdacht auf Tötung) Todesursache muss die Polizei eingeschaltet werden. Dies veranlasst in der Regel der Arzt selbst.

Für die Beauftragung einer Bestattung benötigen Sie folgende Dokumente: